Über holprige Schotterpisten zur Salar de Uyuni

Autopannen, betrunkene Fahrer, zu wenig Verpflegung... auch wenn die Tour zum weltweit größten Salzsee in Bolivien auf dem Pflichtprogramm vieler Backpacker steht, kann man im Internet die dollsten Horrorgeschichten lesen. Das wollten wir uns gern ersparen und klapperten in San Pedro de Atacama einen Vormittag lang einige Tourenanbieter ab. Viele arbeiten hier nur als Vermittler … Über holprige Schotterpisten zur Salar de Uyuni weiterlesen

Wicked Vol. 2! Im Campervan zu den Highlights der Atacamawüste

Zum zweiten Mal wollen wir Chile ein bisschen unabhängiger erkunden. Das Land, dass vor allem landschaftlich so viel zu bieten hat. Zum zweiten Mal setzen wir dabei auf Wickedcamper. Nach der Erfahrung im feuchten und windanfälligen Dachzelt-Jeep entscheiden wir uns jetzt für einen Campervan. Auch wenn die Regenwahrscheinlichkeit in der Wüste nicht soooo hoch ist … Wicked Vol. 2! Im Campervan zu den Highlights der Atacamawüste weiterlesen

Auf den Spuren von Carménère, Malbec, Torrontés – und Gewürztraminer

Gut-gehen-lassen und vino... für mich eine der besten Kombinationen! Dem weininteressierten Leser ist sicherlich schon aufgefallen, dass es sich bei der Überschrift um sehr bekannte chilenische und argentinische Rebsorten handelt. Schon die alten Griechen wussten: "Wo der Wein fehlt, stirbt der Reiz des Lebens" und nach einer sehr aktiven Zeit in Patagonien und den Seengebieten, konnten wir in … Auf den Spuren von Carménère, Malbec, Torrontés – und Gewürztraminer weiterlesen

Eine Stadt, wie ein Regenbogen

"Eres un arco iris de múltiples colores" - "Du bist ein Regenbogen vielfältiger Farben" Pablo Neruda, seines Zeichens immerhin Nobelpreisträger, hat das schon wunderbar zusammengefasst. Viel mehr Worte braucht es nicht, um Valparaiso, die Hafenstadt an der chilenischen Pazifikküste, zu beschreiben. Melli und ich sind einige Tage über die Hügel der Stadt geschlendert und haben das … Eine Stadt, wie ein Regenbogen weiterlesen

Pucón – das Mekka der Abenteuer erwartet uns

Pucón liegt im nördlichen chilenischen Seengebiet und gilt als der Hotspot schlechthin für alle möglichen Outdoorabenteuer. Hier lockt Chiles aktivster Vulkan Villarica und die Flüsse und Seen rund um den Ort bieten tolle Möglichkeiten zum Rafting, Canyoning, (Wildwasser)-Kajak und "Hydrospeed" in allen Schwierigkeitsgraden. Einen Blick von oben in den Vulkankrater kann man beim Paragliden und Fallschirmspringen genießen. Außerdem … Pucón – das Mekka der Abenteuer erwartet uns weiterlesen

Wicked! Im Dachzelt-Camper durch Chiles regnerisches Seengebiet

"Ok, eine Frage noch... Wie ist das hier mit der Vorfahrt? Auch rechts vor links?" - "Hm, das weiß ich nicht... Seid einfach vorsichtig...  Und das Wichtigste: Habt viel Spaß!"  Mit guten Ratschlägen und einer Portion südamerikanischer Gelassenheit starten wir auf unser 5-tägigen Roadtrip durchs chilenische Seengebiet. Zeitsprung. Erste Nacht, im kleinen Licht meiner Armbanduhr … Wicked! Im Dachzelt-Camper durch Chiles regnerisches Seengebiet weiterlesen

2 Monate Backpackerleben – Über Zeit, Hostelleben und Reisebekanntschaften

Es ist so krass, dass wir jetzt schon über 2 Monate lang auf Reisen sind. Sicherlich, die Zeit ist schnell vergangen, aber wir haben auch schon so viel gesehen und erlebt. Und was im Moment noch toll ist: Wir haben noch so viel Zeit vor uns, nämlich gute 6 Monate. Die Zeit vor der Reise … 2 Monate Backpackerleben – Über Zeit, Hostelleben und Reisebekanntschaften weiterlesen

Weihnachtswandern im Torres del Paine

Unser Heiligabend fand dieses Jahr im Zelt statt. Vom 24. bis 28.12. waren wir im Torres del Paine unterwegs, dem Nationalpark Chiles, wo andere deutsche Pärchen sogar ihre Flitterwochen verbringen... 😉 Irgendwie hatten aber weder Erwin noch ich große Lust über unsere Zeit in Puerto Natales und die anschließende Tour einen ausufernden Artikel zu schreiben. … Weihnachtswandern im Torres del Paine weiterlesen

Patagoniens rauhe Seiten –  El Chaltén und El Calafate

Nach unserer tollen Zeit im argentinischen Seengebiet, zog es uns also weiter gen Süden. Wer will schon immer heile Welt und Sonnenschein? 😉 Wir wollten das wilde Patagonien kennen lernen - ein Grund,  weshalb die Wahl unserer Reise auf Südamerika fiel. Also wieder eine Busfahrt buchen. Marga Taqsa fährt alle 2 Tage von Bariloche nach … Patagoniens rauhe Seiten –  El Chaltén und El Calafate weiterlesen

Aktiv im argentinischen Seengebiet

"Viele Grüße aus dem wahnsinnig kitschigen & postkartenähnlichen Seengebiet", steht auf einigen Karten, die wir in Bariloche, im Café der Schokoladenmanufaktur Rapa Nui, nach Deutschland schreiben. Das trifft es genau - türkisblaue Seen, Berge mit schneebedeckten Gipfeln, sattgrüne Wälder und Wiesen und der Himmel im schönsten celeste, himmelblau. Wenn man Fotos sieht oder das so beschreibt, … Aktiv im argentinischen Seengebiet weiterlesen